Directors´ Dealings

§ 15a Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) verpflichtet die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats der Catalis SE den Erwerb oder die Veräußerung von Catalis Aktien der Gesellschaft und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen. Neben den Kauf- und Verkaufsgeschäften in Catalis Aktien müssen auch Wertpapiergeschäfte mit Bezug auf die Catalis Aktie (z.B. Erwerb oder Veräußerung von Optionen oder Optionsscheinen auf die Catalis Aktie) mitgeteilt werden.

Der Erwerb oder die Gewährung von Optionen auf arbeitsvertraglicher Grundlage oder als Vergütungsbestandteil und deren Ausübung unterliegen nicht der Mitteilungspflicht. Mitteilungspflichtig sind ferner Wertpapiergeschäfte von natürlichen und juristischen Personen, die mit einer der oben genannten Personen in einer engen Beziehung stehen. Catalis veröffentlicht hier freiwillig alle Transaktionen und nicht nur für die gesetzlich vorgeschriebene Dauer von einem Monat.

Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG:

Download

Laden Sie hier den neuesten Catalis Bericht herunter.
weiter zum Download